Trauer-Weg-Blog

Meine persönliche Reise zurück ins Leben

Loch im Herz

«Mein Herz hat ein Loch – ein sehr schönes Loch!». Diese Feststellung durfte ich vor ein paar Tagen machen, als ich mit der älteren Tochter meiner Gastfamilie spielte. Währenddem die Sechsjährige begeistert verschiedene Törtchen aus Knete kreierte, spielte ich gedankenverloren mit der Klumpen herum. Irgendwann entstand ein Herz, in welches ich Vadims Namen einritzte und ein herzförmiges Loch ausstanzte. Die Kleine schaute zu mir rüber und meinte; «Dein Herz hat ja ein Loch». Und mit dem zweiten Blick stellte sie fest; «Aber es ist ein sehr schönes Loch».

Herz aus Knete

In dem Moment begriff ich, dass mein Herz tatsächlich ein Loch hat.
Vadims Verlust hat ein Loch hinterlassen, welches für immer bleiben wird. Niemand wird dieses Loch je schliessen können. Ich will auch gar nicht, dass jemand dieses Loch ausfüllt, denn es erinnert mich an eines der schönsten Kapitel meines Lebens und an die Liebe, die uns immer noch verbindet.

Gleichzeitig bemerkte ich auch, dass dieses Loch nicht mehr eine klaffende Wunde ist. Heute ist es eine Narbe, die zwar noch sichtbar und doch gut verheilt ist. Die Erinnerung an Vadim ist für mich nicht mehr mit Schmerzen verbunden. Heute ist die Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit mein grösster Schatz, der mir immer wieder Kraft schenkt. Deshalb muss ich das Loch in meinem Herzen nicht mehr verstecken oder kaschieren, sondern kann es als Teil von mir und meiner Geschichte akzeptieren.

Wenn ich auf meine bisherige Reise zurückschaue, wird mir klar, dass mein Herz Superkräfte besitzt. Es wächst nämlich mit jeder Begegnung und jedem Erlebnis, so dass alle Menschen, Tiere und Orte, die ich unterwegs kennenlernen durfte, einen Platz in meinem Herzen gefunden haben. Genau diese Tatsache gibt mir Hoffnung für mein neues Leben. Zwar wird mein «Vadim»-Loch einen Ehrenplatz erhalten, aber gleichzeitig ist in meinem Herzen unendlich viel Raum für all jene Dinge, die noch vor mir liegen.

Nächster BloG-Eintrag: Unterstützung

Hallo - ich freue mich, dass du da bist! Meine Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die Funktionen der Seite zu gewährleisten. Wenn du die Seite weiterhin nutzt, gehe ich davon aus, dass du mit deren Verwendung einverstanden bist. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden